HALLO BASTLER !! ...jeder fängt irgendwann einmal an, ein Hobby für sich zu finden, ich denke, ich habe es im Scrapbooking gefunden und versuche nun hier meine Ideen umzusetzen...manchmal digital - doch mehr handmade...alles aus Spaß an der Freude und ich freue mich auch sehr, wenn andere Bastler es ansehen kommen und vielleicht sogar einen Kommentar da lassen...danke...

Toll, ihr habt mich gefunden !

Seiten

danke follower

danke follower

Sonntag, 18. August 2013

Der Anfang ist gemacht...

...diesmal an einem Wochenende, wo ich alleine war, da war es soweit und ich habe die ersten 4 Seiten erledigt...

MY LIVE BOOK

hat nun den Beginn, das Cover mache ich am Ende...

...habe nun das Tonpapier genommen, viele Stanzer rausgesucht und Ecken und Seiten des Papiers gestanzt...Muster, einfach so...

ich hatte mir ja vorgenommen, alles gerade, nicht all zu viele Verzierungen und nicht zu bunt zu machen...

ehrlich??...es fiel mir schwer, die andere Form liegt mir mehr, da habe ich Ideen und kann mich austoben, hier ist alls sehr sachlich und fast nur schwarz--weiß, da bin ich froh, Tonpapier genommen zu haben, damit ein wenig Farbe reinkommt...

da aber auch die Fotos eben alt sind, s/w sind, passt vielleicht diese Art eher dazu...

so erst mal die 4 Seiten...

das sind nun meine Mama und mein Pappa, sie sind Beide nicht mehr da und ihr gemeinsamer Weg begann 1934...


das Haus wo ich geboren wurde...die Beiden in glücklichen Stunden und bestimmt beim Gang in den Krieg in weniger glücklichen Stunden...

unten links eine Schlaufe, wo Restbilder drin stecken...


es gibt dann von mir, (geb 1945) keine Bilder als Baby, aber dann ab 5 Jahren, als ich bei Oma und Tante lebte, da ging es los...


meine Schwester hier rechts, sie ist 11 Jahre älter, sie war zu dem Zeitpunkt bereits aus dem Haus...


die *Rassauner* mal alle zusammen, es waren sehr schöne, unbekümmerte Jahre dort...

so, sehen wir mal wie es weiter geht...

Kommentare:

  1. Hallo Geli,
    du hast keine Kommentare bekommen ? Kann kaum glauben das ich die Einzigste sein soll....?

    Unser Arbeitsverhalten bei Minialben, Ringbücher oder selbst gestalteten Büchern- geht ja ziemlich auseinander, wie du es selbst sagst. Auch was gerades oder schiefes arbeiten angeht- wir haben da echt gegensätzliche Ansätze dazu. Du versuchst dich in gerader Linie und ich klebte extra schräg meine Fotos an. :-))Extra gegensätzlich- wie ich es sonst nie mache.

    Darf ich dich fragen weshalb du die Seiten im voraus gestanzt hast? Ich frage,weil ich Angst hätte- kein ausreichenden Platz für die Anlegung der Fotos bzw kein Platz zum Journaling {Beschriftung/Text} hätte. Das mache ich erst nach dem einkleben. Wie gesagt,jeder auf seine Weise. Aber auf deine Antwort bin ich gespannt.

    Du verwendest buntes Papier zum einkleben für dein *Projekt Leben/Life* das dich als kleines Kind zeigt.Extra farbig im Gegensatz zu den s/w Fotos- aus alter Zeit?
    {ich hätte mir ein schwarzes & alt aussehendes {Vintage}Album mit den durchsichtigen Seiten- zum Fotoschutz-genommen. Es würde auch der vergangenen Zeit entsprechen...Deine Antwort interessiert mich sehr...

    Ist das jetzt die *veröffentlichte* Internetversion für uns Leser/Leserinnen oder bleiben deine Seiten so? Ohne genaue Foto Beschreibung? Wie zum Beispiel : Käte & Paul haben in dieser Kirche/Stadt am ...1934 geheiratet. Kennen gelernt haben sie sich.....Meine Mutter erwartete mich im Alter von....Meine Schwester wurde (11 J. später)am....geboren. Die Zeit mit ihr empfand ich als....Sie verließ unser Elternhaus mit ..Jahren...aus diesen Gründen....

    Ich verlebte die schönste Zeit bei meiner Tante/Oma weil....es gibt keine Babyfotos von mir, weil....Der Kontakt zu meiner Schwester war/ist....

    Ich weiß, dass das alles sehr persönliche Fragen sind, die auch innerlich einiges aufwirbeln. Aber gehört das nicht zum Projekt Leben- nicht dazu? Ich mag wenn Emotionen und auch gelebte Situationen sich spiegeln. Sie geben viel über uns selbst preis. Vielleicht ist es von dir extra bedacht - nicht oder gar nicht über Gefühle zu scrappen. Es ist das Internet. Da verstehe ich auch gewisse Zurückhaltungen privater Umstände. Es fiel mir nur auf...

    Sei herzlich gegrüßt
    Brooke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo und guten Morgen Brook...

      du hast Urlaub und ich sehe, ihr kommt viel rum und die Bastelsachen bleiben mal liegen, machst du recht so da kommen auch wieder trübere Tage, wo wir uns damit ausführlich beschäftigen können...

      danke für deine ausführliche Antwort und ich werde dir jatzt alles beantworten...

      ja wenige Kommentare bekomme ich hier, aber ehrlich, es ist mein Hobby und seit ich an keinen Bastelchallenges mehr teilnehme sind die Besucher sehr rar gewordenn, aber das stört nicht, ich mache das ja für mich aus Freude am Tun und so gehts auch...

      nun zum gerade--oder schief einlegen der Dinge in die Minibooks...

      nun ich habe es jetzt bei dem einen mal versucht so gerade wie möglich alles anzuordnen und muss sagen, so mache ich es nicht wieder, ein Versuch wars, sah es eben bei dir und all den PROJEKT LIVE Bastlern und doch, so mag ich es nicht...könnte vielelict nicht mal genau sagen warum, es ist einfach eine Frage dessen, dass ich es schief mehr als aufgelockert sehe und mag...das nächste MB wird wieder in alter Manie wie immer :-)))

      vorab stanzen...

      ja wie du siehst, alle Bilder sind alt, schwarz/weiß und so kam die Idee, wengstens das Papier farbig zu nehmen, und erst wollte ich es bestempeln, dann erinnerte ich mich an meine Stanzer und so wurde umgedacht und gestanzt, vorher zu stanzen ergab sich, da die Stanzer unterschiedlich groß sind, die Blder im Nachhinein daran anpassen zu müssen hätte schwieriger werden können, sonst hätte ich viellecht danach die Bilder mit verletzt...

      hatte im Vorab mal ein *Probeliegen* der Bilder gemacht und man sah das Gestanzte gut und so will ich es nun durchziehen...bei den Journalings habe ich kleine Dinge gewählt, die passen immer dazwischen...

      ein Vintage-Album wäre auch gut gewesen, aber...wie es eben zuletzt endet, man hat eine Idee und denkt so ist es richtig und so entstanden diese bunten A4 Seiten, die nun geschützt in einer Klarsichtfolie liegen...

      die Seiten sind so, sie bleiben so und mehr Infos kommen nicht drauf, mehr will ich nicht schreiben, mein Leben kenne ich ja gut und wenn ich es mir ansehe, dann kommen ja alle Randinfos in meinem Kopf so wie so hoch, das muss/will ich nicht ausführlicher preisgeben...denn da wären allerhand weniger gute Gedanken dabei, die nicht für andere sind, also muss es so sein...

      hätte ich es so gemacht wie du es erfragst, dann könnte ich es nicht offen zeigen und ich will an einzelne Dinge auch nie mehr erinnert werden, da vieles damals gar ncht gut war...

      es ist einfach so Brooke, die Bilder lagen hier rum, sie will man ja auch nicht entsorgen, man will aber auch, dass sie in einer guten Forrm angesehen werden könnten, so entstand das, mehr war und ist es nicht, andere MB haben da bei mir eine höheren Stellenwert, hier wars Erhaltung der Bilder, alles recht emotionslos...

      ja, ob ich denn alles beantwortet habe liebe Brooke?

      sollte noch etwas sein, ich antworte gern, freue mich auch über dein Interesse und so machen wir 2 weiter wie wir es für gut und richtig halten...

      mache erst mal noch bischen Urlub, genieße deine Beschäftigungen der Tage und man liest sich bestimmt wieder...

      lG Geli

      Löschen

hallo Bastler, danke für die netten Worte...alle eure Fragen und Kommentare werde ich beantworten...